Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Übersicht

 

1. Geltungsbereich

2. Vertragspartner

3. Angebot und Vertragspartner

4. Widerrufsrecht

5. Preise und Versandkosten

6. Lieferung

7. Zahlung

8. Weitere Informationen zum Bestellvorgang

9. Vertragstext

10. Eigetumsvorbehalt

11. Anwendbares Recht und Schlussbestimmung

 

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von Kuhhandel an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


 

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Kuhhandel - Sascha Grams

Lante 64A

42281 Wuppertal 

Ust-IdNr.: DE297560123

 

3. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer sind vorbehalten.

Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigungs-E-Mail aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zu Stande. Sollten Sie binnen 2 Wochen keine Auslieferungsbestätigung oder Lieferung von uns erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden.


 

4. Widerrufsrecht- und Wiederrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Kuhhandel - Sascha Grams

Lante 64A

42281 Wuppertal

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 100 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

—————————————————————————————————————–

Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

Trägt Kuhhandel die Kosten des Rückversandes, so ist vor dem Rückversand schriftlich Kontakt mit uns aufzunehmen, um die Retoure von unserer Seite aus einzuleiten. Wird keine vorherige Rücksprache gehalten, werden die Kosten des Rückversandes nicht übernommen. 

 

5. Preise und Versandkosten

Die Versandkosten werden abhängig von der Anzahl und Größe der bestellten Artikel automatisch berechnet. Bei Bestellungen ohne die Shop-Funktionalität ermitteln wir die Versandkosten und teilen Ihnen diese falls erforderlich mit.

Beim Versand ins Ausland müssen 6 Euro zusätzlich zu den ausgewiesenen Versandkosten bezahlt werden. Die Versandkosten tragen wir nachträglich auf der Rechnung ein.

Auf zusätzlich anfallende Versandkosten werden Sie hingewiesen.


6. Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Angaben zu Lieferfristen sind unverbindlich, es sei denn ein Liefertermin wurde verbindlich zugesagt

Lieferungen, die in nicht-EU-Länder gehen, deklarieren wir mit Inhalt und Wert der Ware. Die evtl. anfallenden Zoll- und Einfuhrabgaben sind vom Empfänger zu bezahlen. Sollte es für die jeweiligen Produkte nationale Einfuhrbestimmungen geben, so sind diese vom Kunden zu beachten. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Übereinstimmung unserer Produkte mit nationalen Bestimmungen und Richtlinien außerhalb der EU.


 

7. Zahlung

Der Kaufpreis wird mit der Annahme der Bestellung durch Kuhhandel fällig. Es können nur Zahlungsmethoden, die im Rahmen der Bestellung entsprechend angeboten werden, akzeptiert werden.
Kuhhandel behält sich vor, Kunden in Einzelfällen eine andere als die vom Kunden gewählte Zahlart vorzuschreiben.
Kommt es zum Zahlungsverzug des Bestellers, so ist Kuhhandel berechtigt, Verzugszinsen in Höhe 4% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basis Zinssatz p.a. zu fordern. Ist Kuhhandel nachweisbar ein höherer Verzugsschaden entstanden so kann auch dieser geltend gemacht werden.
Entstehen Kuhhandel durch Rückbuchungen Kosten (Chargebackgebühren), so sind diese durch vom Kunden zu erstatten.


Folgende Zahlungsmethoden werden zur Zeit bei uns für ihre Bestellungen hauptsächlich akzeptiert (im Laufe der Zeit können auch weitere hinzukommen oder wegfallen):

Vorkasse (Vorabüberweisung für Privatkunden: Banküberweisung, Paypal, Kreditkartenzahlung) / Rechnung (nur für Geschäftskunden: Banküberweisung, Paypal, Kreditkartenzahlung) / Zahlung bei Selbstabholung (Barzahlung, Kartenzalung am Terminal)

 

8. Weitere Informationen Bestellvorgang

Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [in den Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons[Warenkorb anzeigen] unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Aus dem Warenkorb entfernen (Mülleimersymbol)] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie auf den Button [zur Kasse]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button [Weiter] zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons [Kaufen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.


 

9. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Soweit Sie ein Kundenkonto erstellt haben, können Sie Ihre Kundendaten jederzeit unter ‘Kundenlogin’ einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

10. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche im Eigentum von Kuhhandel.

 

11. Anwendbares Recht und Schlussbestimmung

Es gilt ausschließlich deutsches Recht für die Geschäftsbeziehung.

Falls eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein sollte, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch eine wirksame Regelung ersetzt, die dem mutmaßlichen Willen der Vertragsparteien entspricht.